Vorsorge

Vorzubeugen ist besser als einmal entstandene Krankheiten behandeln zu müssen!

Um Ihnen einen bestmöglichen Schutz zu geben, bieten wir zahlreiche Vorsorgeuntersuchungen an!
Zum Beispiel die Gesundheitsuntersuchung, die Krebsvorsorge, die Jugendvorsorge und auch die Hautkrebsvorsorgeuntersuchung.

Jugendschutzuntersuchungen

Jugendliche unter 18 Jahren benötigen zu Beginn der Berufsausbildung eine Untersuchung nach dem Jugendarbeitsschutzgesetz. Wir benötigen dafür einen Untersuchungsberechtigungsschein, der zuvor im Bürgerbüro abzuholen ist und von den Erziehungsberechtigten unterschrieben sein muss. Gebühren für diese Untersuchung fallen nicht an.

J1-Jugendgesundheitsuntersuchung:

Diese Untersuchung ist für 12-14 jährige Jugendliche gedacht. Bestandteile der Untersuchung findest du unter unten genanntem Link. Diese Untersuchung ist freiwillig und selbstverständlich kostenfrei. Natürlich ist es uns bewußt, dass es in diesem Alter nicht leicht ist über sich und seinen Körper zu sprechen oder entsprechende Fragen zu stellen. Gebt bitte vorher an von wem (Mann/Frau/egal) ihr untersucht werden möchtet. Und bitte den Impfpass nicht vergessen.

Atteste:

Auf Wunsch erstellen wir Atteste und Bescheinigungen für Schule, Arbeitgeber, Ämter, Behörden, Sportvereine u.a. – z.T. als Selbstzahlerleistungen, wenn diese nicht im Leistungsumfang der Krankenkassen enthalten sind.
www.bzga.de

Untersuchung Kind

Gesundheitsvorsorge

Allen Versicherten ab dem 36. Lebensjahr steht alle 2 Jahre eine Gesundheitsuntersuchung zu! Dieses Vorsorgeangebot sollten Sie wahrnehmen!

Die Gesundheitsuntersuchung dient der frühzeitigen Erkennung häufiger Erkrankungen, insbesondere Herz- Kreislauferkrankungen, Nierenerkrankungen und Diabetes mellitus.
Viele dieser Erkrankungen verlaufen ohne nennenswerte Beschwerden.
Eine frühzeitige Entdeckung kann also nur durch eine routinemäßige Vorsorge ermöglicht werden. Um einen umfassenden Überblick zu bekommen wird die eigene Krankheitsvorgeschichte und die der Familie erfragt. Es folgen eine Ganzkörperuntersuchung, die Bestimmung des Blutzuckers und des Gesamtcholesterinspiegels sowie eine Untersuchung des Urins.

Im Zusammenhang mit der Gesundheitsvorsorgeuntersuchung bietet es sich an, gleichzeitig eine Krebsvorsorgeuntersuchung, ein Hautkrebsscreening sowie eine Überprüfung Ihres Impfstatus vorzunehmen. Bringen Sie bitte zum Untersuchungstermin Ihren Impfausweis mit!

Krebsvorsorge

Ab dem Alter von 50 Jahren haben Männer einen Anspruch auf Untersuchungen zur Früherkennung des Dickdarmkrebses, bereits ab dem Alter von 45 Jahren auf Früherkennung des Prostatakrebses.
Zu den durchzuführenden Untersuchungen gehören die gezielte Erfragung der Krankheitsvorgeschichte, das Betrachten und Betasten des äußeren Genitales, das Abtasten der Prostata vom Enddarm aus, sowie das Ertasten der Lymphknoten in der Leiste.
Ab dem 55. Lebensjahr sollte eine Spiegelung des Dickdarms stattfinden. Hierzu stellen wir gerne eine entsprechende Überweisung nach Beratung aus. Diese Regelung gilt auch für Frauen!

Bezüglich der Früherkennung spezifischer weiblicher Krebserkrankungen (Brustkrebs, Krebserkrankungen der Gebärmutter, des Gebärmutterhalses) sollten Sie sich an Ihre behandelnde Ärztin oder Ihren behandelnden Arzt für Frauenheilkunde wenden.

Nehmen Sie die Möglichkeiten zur Vorbeugung und Früherkennung von Erkrankungen an! Viele dieser Erkrankungen sind bei frühzeitiger Erkennung gut behandelbar und heilbar!

Weitere Informationen

Hautkrebsscreening

Hautkrebs wird häufiger! Bei Erkennung im Frühstadium bestehen die besten Heilungschancen. Deshalb ist Vorsorge und Früherkennung so wichtig!

Ab dem Alter von 35 Jahren haben alle Frauen und Männer alle 2 Jahre Anspruch auf eine Früherkennungsuntersuchung auf Hautkrebs (Screening). Die Untersuchung dient der frühzeitigen Erkennung des schwarzen Hautkrebses (malignes Melanom), des Lichtkrebses (Basaliom) sowie des sog. spinozellulären Karzinoms.

Bedenken Sie bitte, dass zur Untersuchung das Betrachten ALLER! Hautbereiche gehört.

Sinnvoll ist die Kombination des Hautkrebsscreenings mit der Gesundheitsvorsorgeuntersuchung und der Krebsfrüherkennung.

Weitere Informationen